IPReG – Stationär vor Ambulant?

Der Kabinettsentwurf des Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetzes geht in die finale Phase, und es droht eine weitere Demaskierung politischer Haltung, nämlich die Aufgabe des Prinzips „Ambulant vor Stationär“ im Bereich der Intensivpflege. Vorbemerkung: Es geht in erster Linie noch nicht mal um eine Präferenz für den einen oder den anderen Bereich oder Formulierung von Partikularinteressen. Man kann sehr objektiv auf diesen neuen Gesetzentwurf blicken, …

IPReG – Stationär vor Ambulant? Weiter lesen »

Corona und stationäre Pflege

Eine unrühmliche Geschichte und was daraus zu lernen ist. Eine Pandemie ist eine Ausnahmesituation, das ist sicher nicht umfassend zu üben und einzustudieren. Lassen wir mal weg, dass Experten und auch die WHO genau über solche Viren mit diesen Folgen schon lange nachdenken und letztlich der Ausbruch in China bekannt war. Vergessen wir auch einen Augenblick, dass in unserem Land im Rahmen einer Studie …

Corona und stationäre Pflege Weiter lesen »

Pflegeheime und Investoren …

… ist ein viel und gerne diskutiertes Thema. Zuletzt ist wieder ein Diskussionsbeitrag gegeben worden, in dem es darum ging, dass die Wertschöpfung bei regional orientierten Betreibern auch in der Region bleibt, wohingegen sie bei Ketten abgeführt wird, eventuell sogar ins Ausland. Und das mit Entgelten aus Sozialkassen. Dann gibt es immer wieder Kritik an den Renditeerwartungen von Investoren bei Immobilien aber auch bei …

Pflegeheime und Investoren … Weiter lesen »

Gibt es eine werteorientierte Rechtsberatung?

„Wie wäre es mit einer werteorientierten Kanzlei?“ Das fragte mich vor einigen Monaten die Coachin des Institutes für Werte in der Wirtschaft, bei der ich meine Ausbildung zum „Feel Good Manager“ gemacht hatte. Ich hatte ihr erklärt, dass ich nach fast zwanzig Jahren meine Tätigkeit als Geschäftsführer eines Betreibers in der Altenhilfe aufgeben und wieder als Rechtsanwalt arbeiten wolle. Dieser Satz gab mir …

Gibt es eine werteorientierte Rechtsberatung? Weiter lesen »

Führung und die Kunst ein guter Chef zu sein

„Früher wollte ich Feldherr werden, heute bin ich Schäfer“. Das war mein Schlusswort bei einer Führungskräfte Tagung, zuvor hatte ich meinen spannenden Weg in dieser Entwicklung beschrieben. Ich habe im Laufe meines Lebens verschiedene Phasen durchlaufen, an mir selbst gearbeitet, Perspektivwechsel vorgenommen und mich zu diesen Einsichten entwickelt. Eigentlich gelernter Rechtsanwalt bin ich relativ früh im Gesundheitswesen gelandet. Nach der ersten Station bei …

Führung und die Kunst ein guter Chef zu sein Weiter lesen »

Interview mit der CAREkonkret

Neue Aufgaben für avendi-Chef Weiss Patrick Weiss wollte zeigen, dass gute Qualitat und Mitarbeiterorientierung mit einer vernünftigen Rendite vereinbar sind. Seit fast 20 Jahren steht er an er Spitze des Pflege-Unternehmens avendi in Mannheim – im Januar ist Schluss. Hat er sein Ziel erreicht? Lesen Sie » hier das gesamte Interview. Vielen Dank an das Wochenmagazin CAREkonkret für die Veröffentlichung » www.carekonkret.net

Scroll to Top